05. Februar 2018 11:10
Es ist ein Mercedes 190 E -1990 mit einem Automatikgetriebe und CAT, 1,8 L
Der Motor läuft unrund und lässt sich nicht starten wenn das Auto 10-20 Km gefahren wurde und z.B. 1 Stunde danach rumstahnd. Man muss um weiter fahren zu können mehrfach den Anlasser bemühen um eine „normale Fahrt“ absolvieren zu dürfen.
Bis jetzt habe ich fast ein Vermögen ausgegeben (bei einigen Werkstätten in Berlin).
Jeder Fachmann hatte eine Idee, die zu keiner Verbesserung führte.
Es wurde folgendes ausgetauscht oder überprüft:
1. Verteilerkappe
2. Verteilerfinger
3. Bosch-Zündkabel
4. Kerzen
5. Kraftstoffrelais
6. Kraftstoffilter
7. neue Dichtungen unter Einspritzventilen ( die Eispritzvetile arbeiten korrekt)
8. Kraftstoffpumpe liefert den nötigen Druck
9. Lambdasonde neu eingebaut
10. Steuergerät KE-Jetronic - Einspritzanlage in Ordnung
11. Luftfilter in Ordnung
12. Poti am LMM neu
13. Luftmengenmesser in Ordnung
14. SpritMengenTeiler in Ordnung
15. Drucksteller KE-Jetronic dicht und ok. (O-Ringe überprüft)
16. Katalysator in Ordnung (TÜV-Plakette erteilt)

Hat jemand eine Idee wonach man noch suchen muss?
Ich würde sehr verbunden und der Wagen ginge nicht auf den Schrott.
Thema Autor Datum/Zeit

Der Motor läuft unrund und lässt sich nicht starten wenn das Auto 10-20 Km gefahren wurde

marek 05. Februar 2018 11:10



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen